06.02.14

Freundebuch - mal nix zum nähen

Mein Sohn (3) geht in den Kindergarten. Bisher habe ich mir über "Freundebücher" noch keinen Kopf gemacht, aber nun verlässt seine "erste Liebe" die Einrichtung. Die Beiden waren schon in der Krippe zusammen, sie war sein erster Kontakt während der Eingewöhnung, seine Schuhe müssen immer neben ihren stehen und wenn ich ihn frage, mit wem er gespielt hat, dann bekomme ich jeden Tag die gleiche Antwort. Manchmal klingt es so, als wären sie nur zu zweit in  der Gruppe. Nun denke ich, wir sollten die Erinnerung aufbewahren. Also muß ein Freundebuch her. Aber da gibt es ja soooooooooooooooo viele und ehrlich - keins ist das Richtige. Welcher 3jährige hat eine e-mailadresse oder Handynummer? Ach und wieviele 3jährige können schreiben und lesen, denn darauf sind die meisten Bücher ja ausgerichtet.

Wenn also kaufen nicht in Frage kommt hilft nur Selbermachen. Ich habe Papier (160g/m2) und ein Bindegerät für Spiralbindung. Dann muß das doch zu machen sein.

und das ist draus geworden
für die Freunde
und für die Erzieher


so am Wochenende darf er nun die erste Seite füllen und dann ab damit in den Kiga, er ist ganz aufgeregt - obwohl im die Konsequenz, dass seine Freundin bald nicht mehr da ist, noch nicht bewußt ist.

Kommentare:

  1. Du bist für den Liebster Blog Adward nominiert.
    Schau hier: http://baknaufs-kleine-werkstatt.blogspot.de/2014/02/liebster-blog-adward.html
    VG Anita

    AntwortenLöschen